• d
  • e
Neuerscheinung

Michael Peter

Gewebtes Gold
Eine kleine Geschichte der Metallfadenweberei von der Antike bis um 1800

Der Wunsch, Metall — vor allem Gold — nicht nur als Schmuck, sondern auch als Kleidung zu tragen, ist so alt wie die Textilkunst selbst. Die Kostbarkeit des Materials und die aufwendigen Herstellungsverfahren machten Stoffe mit Gold- und Silberfäden zu Luxusgütern ersten Ranges.
Das Buch verfolgt die Entwicklung der Metallfadenweberei von ihren Anfängen bis in die Zeit um 1800 mit Beispielen aus der Sammlung der Abegg-Stiftung. Im Zentrum stehen die unterschiedlichen Techniken und Materialien. Der Überblick reicht von spätantiken Goldwirkereien über frühe Goldstoffe aus China und Zentralasien bis zu goldbroschierten Samten der Renaissance und Metallfadengeweben des 18. Jahrhunderts.

168 S., 91 Abb., brosch., 18 x 22,5 cm, 2022, ISBN 978 -3-905014-77-8

CHF 40.00